Neuer Text unter News:

Vortrag über die Wasserversorgung der Palästinenser

Doppelte Standarts Deutschlands

Deniz Yücel wird versucht, um jeden Preis freizupressen, aber Sven Lau wird für Nichts verurteilt.....

HILFE FÜR MASTERARBEIT GESUCHT:

Universität Osnabrück
FB03 Erziehungs- und Kulturwissenschaften
Institut für Evangelische Theologie
Annika Göbel
Betreuender Professor: Prof. Dr. theol. Andreas Kubik-Boltres (Praktische Theologie und Religionspädagogik)


GesprächspartnerInnen für Masterarbeit gesucht!

Im Rahmen meiner Masterarbeit im Fach Evangelische Theologie bin ich auf der Suche nach GesprächspartnerInnen, die in religionsverschiedenen Beziehungen leben und bereits gemeinsam mindestens ein Kind haben oder planen, in der nächsten Zeit ein Kind zu bekommen. Ziel meiner Arbeit ist es, herauszufinden, welche verschiedenen Modelle religiöser Erziehung in religionsverschiedenen Partnerschaften vorkommen. Falls diese Kriterien auf Sie zutreffen und Sie bereit wären, mir ein paar Fragen in Bezug auf die (zukünftige) religiöse Erziehung ihres Kindes zu beantworten, würde ich mich freuen, wenn Sie TeilnehmerInnen meiner Studie werden möchten. Konkret würde es sich bei der Befragung um ein (Telefon-)Gespräch von ca. 15 bis maximal 30 Minuten handeln. Denkbar wäre auch eine schriftliche Beantwortung der Fragen per Mail. Sowohl ein Einzelgespräch als auch ein gemeinsames Gespräch mit Ihnen und Ihrem Partner wären möglich. Stattfinden würde das Gespräch voraussichtlich zwischen Mitte Februar und Ende März 2018.


Bei Interesse und/oder weiteren Fragen zur Studie melden Sie sich gerne! E-Mail: angoebel@uni-osnabrueck.de Tel.: 0174 8615039


Assalamualeykum, Grüß Gott und Shalom

Herzlich Willkommen auf meiner Internetseite. Diese Seite soll den Muslimen in Osnabrück als Informationsplattform dienen. Aber die Vergangenheit hat gezeigt, dass so eine Internetseite auch von einfachen Bürgern und städtischen Einrichtungen genutzt wird, um an Informationen zu kommen, die man ohne direkten Kontakt zu den Muslimen oder den Moscheegemeinden nicht bekommt. Also eine Art Kontaktvermittlung. Die Informationen werden neutral und ohne Interessenvertretung vermittelt, da ich zu keinem Verband oder Moscheegemeinde gehöre.